· 

SUNSTORM - feat. Joe Lynn Turner veröffentlichen am 8. Juni ihr neues Album »The Road To Hell«


 

Jedem Hardcore-Hard-Rock-Fan wird die Geschichte von Joe Lynn Turner sicherlich nicht fremd sein. Sein erstes Album veröffentlichte Joe Lynn Turner bereits 1977 mit seiner ersten Band FANDANGO, mit der er bis 1981 vier Alben veröffentlichte. 1981 ersetzte er Graham Bonnet bei RAINBOW, wo er allerdings auch nur 3 Jahre verweilte. Neben über ein Dutzend Solo-Alben wanderte Turner weiter durch die Hard-Rock-Liga von YNGWIE J. MALMSTEEN'S RISING FORCE zu DEEP PURPLE und weniger bekannten Bands wie BRAZEN ABBOT oder MOTHER'S ARMY.

 

Vor etlichen Jahren kam Turner mit Frontiers Präsident Serafino Perugino in Kontakt und nach etlichen Diskussionen zwischen den beiden kamen sie auf die Idee, einige klassische Melodic-Rock-Edelsteine auszugraben, um das definitive ‚Joe Lynn Turner AOR Album‘ zu produzieren. Dies brachte die Veröffentlichung des ersten selbstbetitelten SUNSTORM-Albums im Jahr 2006 mit sich, gefolgt von »House of Dreams« im Jahr 2009, »Emotional Fire« im Jahr 2012 und dem definitiv härter rockenden »Edge Of Tomorro im Jahr 2016. Nun folgt mit »The Road To Hell«, das von HARDLINEs Alessandro Del Vecchio produziert wurde, am 08. Juni sein neustes Werk.

 

Vorbestellen: (08.06.2018)  CD  Vinyl

Tracklist: »The Road To Hell«

1. Only The Good Will Survive
2. The Road To Hell
3. On The Edge
4. Blind The Sky
5. My Eyes On You
6. Future To Come
7. Everywhere
8. Resurrection
9. Calling
10. State Of The Heart
11. Still Fighting