MAD MAX - veröffentlichen neues Album im August


 

Idealismus ist bekanntlich eine angeborene Charaktereigenschaft, die man weder er- noch verlernen kann. Kurzum: Man hat sie oder man hat sie nicht. Die MAD MAX-Musiker Michael Voss (Gesang/Gitarre), Jürgen Breforth (Gitarre), Axel Kruse (Schlagzeug) und Thomas „Hutch“ Bauer (Bass) besitzen ohne Zweifel diesen unerschütterlichen Idealismus, der dafür sorgt, dass die Band auch nach »35« Jahren immer noch das absolute Optimum ihrer Leistungsfähigkeit ausschöpft. Im Fall des aktuellen MAD MAX-Albums »35«, das sowohl musikalisch als auch thematisch die dreieinhalb Jahrzehnte seit Gründung der Gruppe in den frühen Achtzigern reflektiert, waren zweifelsohne ausreichend starke Ideen vorhanden. Mehr noch: Die neue Scheibe klingt klassisch und zeitgemäß zugleich, hat viele Überraschungen parat und – last but not least – huldigt einigen Helden der vier Bandmitglieder.

Produziert wurde »35« in den ´Kidroom Studios` in Greven, die Drums wurden unter der Regie von Rolf Munkes (u.a. Crematory, Phantom 5) in dessen 'Empire Studios' in Bensheim bei Frankfurt aufgenommen. Gemastert wurde die Scheibe bei 'CS Mastering' in Bratislava von Christoph ´Doc` Stickel (u.a. Michael Schenker Fest). Ergo: Die Produktionsparameter werden dem hochwertigen Kompositionsniveau dieser Scheibe vollauf gerecht.

»35« erscheint als CD-DigiPak-Version, limitierte Vinyl-Version, Download und Stream am 10. August 2018 über SPV/Steamhammer.

 

Vorbestellen: CD  Vinyl

Tracklist: »35«

1. The Hutch 01:07 (Intro)
2. Running To Paradise 4:25
3. Beat Of The Heart 3:30
4. D.A.M.N. 4:45
5. Snowdance 4:13
6. Thirty 5 4:02
7. Already Gone 3:44
8. False Freedom 4:50
9. Goodbye To You 4:18
10. Rocky Road 6:32
11. Paris Is Burning 04:08 (Bonus Track)