· 

MILKING THE GOATMACHINE - "From Slum to Slam - The Udder Story" erscheint im Dezember

Ärger kommt in den besten Familien vor. Und so langsam musste es ja mal gehörig krachen im Ziegengehege, denn bereits 11 Jahre ist es her, dass die gehörnten Brüder Goatfreed und Goatleeb Udder vom Planet Goat E Borg auf die Erde hinabsausten, um sie sich ihr zu eigen zu machen und ihren einzigartigen Goat Grind über uns ahnungslose Menschen zu bringen. Aber wie es nun einmal so ist, wenn man gemeinsam die Welt erobert: Irgendwann geht man sich gegenseitig auf den Senkel und schon ist der Beef vorprogrammiert - dieser schlägt sich jetzt nieder im ersten „zweigeteilten“ Album der Band, das am 13.12. über NoiseArt Records erscheinen wird.

Somit ist die eine Hälfte des neuen "From Slum To Slam – The Udder Story" ganz klar die Seite von Schlagzeuger und Frontgrunzer Goatleeb, während Gitarrist und Bassist Goatfreed die andere sein eigen nennt. Auf insgesamt 17 Tracks haben die brüderlichen Rivalen es gebracht und wie üblich bei MILKING THE GOATMACHINE hat auch diesmal jeder Song sein eigenes Rezept.

Das neue Cover-Artwork wurde wieder von Felix Bäcker erstellt.

Die Band sagt dazu:
"Hier ist es nun. 10 Jahre nach unserem 1. Album kommt nun mit "From Slum To Slam" der 7. Streich. Es ist nicht immer Stroh das glänzt und im Stall ist man nicht immer einer Meinung. Deshalb haben wir beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Aber zusammen. Wir haben unseren Beef, wie es sich gehört, im Gewand des 90er Jahre Hip Hop verpackt. MTG - The world's most bendable group"