· 

GUNS'N'ROSES - verbannen Fan lebenslang von ihren Konzerten

Rick Dunsford ist grosser Fan der Band und war schon an über 30 Konzerten, nun wurde er beim Konzert in Wichita, Kansas, am vergangenen Montag, den 7. Oktober, aus der Reihe genommen und es wurde ihm mitgeteilt, dass er keinen Zutritt mehr an GUNS'N'ROSES-Konzerte bekomme. Grund waren kürzlich online veröffentlichte Band-Demos aus der Entstehungszeit vom "Chinese Democracy"-Album, die Dunsford gekauft haben soll. Nun, lieber Axl & Co, diese Aufnahmen waren schon vor X-Jahren auf Downloadplattformen, villeicht solltet ihr eher rausfinden, wer sie damals von euch geklaut hat.

"Ich bin heute nach Wichita, Kansas geflogen, um meine Lieblingsband Guns N‘ Roses zu sehen! Heute würde ich sie zum 33. Mal sehen! Nun wurde ich aber gerade aus der Reihe genommen und habe erfahren, dass wenn ich jemals wieder zu einer Guns N‘ Roses-Show kommen würde, man mich verhaften würde! Ich wurde vom Grundstück eskortiert und man sagte mir, das wäre es gewesen.“