· 

SABATON - und Apocalyptica veröffentlichen Single "Angels Calling"

Photo credit: by Tallee Savage

Mit ihrem neuen Studioalbum "The Great War" konnten SABATON die Pole Position der deutschen Charts knacken. Auch in der Schweiz und in ihrem Heimatland Schweden gelang SABATON der Sprung auf Platz #1.

Stolz präsentieren SABATON heute nach dem großen Erfolg von "Fields Of Verdun" ein weiteres Resultat der musikalischen Zusammenarbeit mit der finnischen Cello-Rock-Band APOCALYPTICA. Mit dem Release der Single "Angels Calling" erhalten die Fans einen weiteren Ausblick darauf, was sie auf der kommenden Europa-Tournee erwartet.

Die Besucher der kommenden Konzerte werden Zeuge von wahrhaft einzigartigen Live Shows – APOCALYPTICA unterstützen SABATON auf der Bühne für einige neuarrangierte Songs, unter anderem für 'Angels Calling'.

"Angels Calling" wird exklusiv auf Youtube veröffentlicht und ab dem 17. Januar auf sämtlichen gängigen Streamingplattformen erhältlich sein. Seht das Video hier:

„Angels Calling“ war der erste Song über den Ersten Weltkrieg, der für das Album "Attero Dominatus" 2006 geschrieben wurde. In der Neuinterpretation zusammen mit APOCALYPTICA erhält er nun ein neues Gesicht. Aufgrund des Themas des Songs, dem aktuellem Album "Great War“", der kommenden Tour und der großen Nachfrage aufseiten der Fans, hat es  'Angels Calling“ zurück auf die Setliste der Tour geschafft.
Das Arrangement des Songs wurde im August festgelegt, als APOCALYPTICA für das Sabaton Open Air Falun, die Heimatstadt SABATONs, besuchten. Aufgenommen wurde in den Black Lounge Studios von Jonas Kjellgren, die Parts von APOCALYPTICA wenig später in Finnland. Richard Erixon, der langjährige Videoproduzent SABATON, fing die besten Momente während der Proben in Falun ein und schuf daraus ein Musikvideo für die Single.
Wir möchten auf dieser Tour etwas anbieten, was wir noch nie getan haben, und als ich die APOCALYPTICA Show in Madrid vor einigen Jahren besucht habe, hatte ich die klare Vision einer gemeinsamen Performance. Und Here We Are: Mit der besten Show, die wir je geschaffen haben“,
so Pär Sundström über die Kooperation.

Live:

17.01.2020 Zurich - Hallenstadion

 

23.11.2019 Helsinki (Hartwall Arena) FI
01.12.2019 Stockholm (Sabaton Cruise) SE
07.12.2019 Sao Paulo (Dream Festival) BR
17.01.2020 Zurich (Hallenstadion) CH
18.01.2020 Stuttgart (Schleyer-Halle) DE
19.01.2020 München (Olympiahalle) DE
21.01.2020 Wien (Gasometer) AT
22.01.2020 Budapest (Arena) HU
24.01.2020 Warsaw (Arena COS Torwar) PL
25.01.2020 Berlin (Max-Schmeling-Halle) DE
26.01.2020 Prague (O2 Arena) CZ
28.01.2020 Milan (Alcatraz) IT
30.01.2020 Leipzig (Arena) DE
31.01.2020 Frankfurt (Festhalle) DE
01.02.2020 Oberhausen (König-Pilsener-Arena) DE
02.02.2020 Antwerp (Sportpaleis) BE
04.02.2020 Barcelona (Palau Sant Jordi) ES
05.02.2020 Madrid (Vistalegre) ES
07.02.2020 Paris (Zenith) FR
08.02.2020 London (Wembley Arena) GB
09.02.2020 Amsterdam (AFAS Live) NL
11.02.2020 Hamburg (Sporthalle) DE
12.02.2020 Copenhagen (Forum Black Box) DK
14.02.2020 Gothenburg (Scandinavium) SE
15.02.2020 Stockholm (Hovet) SE
16.02.2020 Oslo (Spektrum) NO
06.03.2020 Yuzhno-Sakhalinsk (Stolitsa) RU
07.03.2020 Vladivostok (Craft) RU
08.03.2020 Khabarovsk (Velicano Club) RU
10.03.2020 Irkutsk (Wild Horse)
11.03.2020 Novosibirsk (Dkzh) RU
13.03.2020 Moscow (Stadium Live) RU
14.03.2020 St. Petersburg (A2 Green Concert) RU
16.03.2020 Omsk (Angar) RU
17.03.2020 Tyumen (Baikonur) RU
19.03.2020 Yekaterinburg (Tele-Club) RU
21.03.2020 Ufa (Ogni Ufy) RU
22.03.2020 Samara (Zvezda) RU
24.03.2020 Volgograd (DKT) RU
26.03.2020 Nizhny Novgorod (Milo Concert Hall) RU
28.03.2020 Voronezh (Palazzo) RU
29.03.2020 Rostov-on-Don (Arena Don) RU
31.03.2020 Krasnodar (Arena Hall) RU
02.04.2020 Minsk (Prime Hall) BY
08.08.2020 Falun (Sabaton Open Air) SE