· 

DEEDS OF FLESH - Technical-Death-Metal-Album "Nucleus" als Tribut für Erik Lindmark

Die Technical-Death-Metal-Band DEEDS OF FLESH widmen ihr neues Album "Nucleus", das am 11. Dezember 2020 über Unique Leader Records rauskommt, ihrem 2018 verstorbenem Bandgründer Erik Lindmark. Dieser war noch am Songwriting-Prozess beteiligt zusammen mit Gitarrist Craig Peters (Ex-ARKAIK), Bassist Ivan Munguia (CONTINUUM) und Drummer Darren Cesca (GORATORY). Ein Teil der Musik wurde bereits vor vier Jahren aufgenommen und auch schon teilweise gemixt. Für den Gesang holten sie sich ihren ehemaligen Sänger Jacoby Kingston zurück, der zusammen mit dem früheren Drummer Mike Hamilton (EXHUMED) an der Story und den Lyrics arbeitete.

Als Gastsänger sind mit dabei Luc Lemay (GORGUTS), John Gallagher (DYING FETUS), George “Corpsegrinder” Fisher (CANNIBAL CORPSE), Frank Mullen (SUFFOCATION), Matti Way (SUBMERGED, Ex-DISGORGE), Bill Robinson (DECREPIT BIRTH), Dusty Boisjolie (SEVERED SAVIOR), Anthony Trapani (ODIOUS MORTEM, SEVERED SAVIOR), Obie Flett (PATHOLOGY), Robbe Kok (DISAVOWED) und Jon Zig (SERPENTIAN).

Zum Reinhören gibts einen Lyric-Clip zum Song 'Alyen Scourge' und ein Musikvideo zum Song 'Nucleus'.

Tracklist: "Nucleus“
01. Odyssey
02. Alyen Scourge
03. Ascension Vortex (Feat: Decrepit Bill, Obie Flett, Anthony Trapani)
04. Catacombs of the Monolith (Feat: Luc Lemay)
05. Ethereal Ancestors (Feat: George “Corpsegrinder” Fisher)
06. Nucleus (Feat: John Gallagher)
07. Races Conjoined (Feat: Matti Way, Frank Mullen and Jon Zig)
08. Terror (Feat: Dusty Boisjolie, Robbe Kok)
09. Onward