· 

ASPHYX - kündigen mit "Necroceros" ein neues Album für den 22. Januar 2021 an

ASPHYX hauen am 22. Januar 2021 ihr zehntes Studioalbum "Necroceros" über Century Media raus. Aufgenommen wurde es in Tom Meiers Studio und bei Paul Baayens im The Mörserstudio. Den Mix und das Mastering machte Sebastian Levermann in den Greenman Studios. Das Cover-Artwort entwarf Axel Hermann.
 
Martin van Drunen dazu:

"Die ersten Aufnahmen für "Necroceros" starteten irgendwann im November 2019. Hauptsächlich grobe Ideen. Wir mieteten Toms Studio für einige Jam-Sessions, damit wird aufnehmen konnten, sobald wir dachten, dass etwas Potential hat. Wir stellten sechs oder sieben Songs fertig, aber nachdem wir sie ein paarmal hörten, beschlossen wir, dass da noch einiges an Arbeit fällig war. Nach den drei letzten Alben, und da dies das zehnte ASPHYX-Studioalbum sein würde, waren wir uns bewusst, dass wir die Latte unglaublich hoch legen mussten. Unser Vorteil war, dass wir zum ersten Mal ein konstantes Line-up haben. Da Paul Tonnen von Riffs auf Lager hatte, mit den früheren Aufnahmen und der sich unerwartet schnell ausbreitenden Covid-19-Pandemie, wegen der unsere Konzerte abgesagt wurden, buchten wir Tom noch einmal für ein paar Jam-Recordings, die sich als wunderbar herausstellten... Es brauchte dann zwei Wochenenden, um schließlich alle Songs zu arrangieren und die Drum-Takes aufzunehmen. Ich hatte schon lange zuvor "Necroceros" als Arbeitstitel vorgeschlagen (...). Und hier sind wir nun. Etwas Altes, etwas Neues, etwas Zermalmendes, etwas Glitzerndes, etwas Alkoholisches, etwas Geniales, aber alles sehr ASPHYX."