· 

WYTCH HAZEL - "III: Pentecost"-Album mit viel NWOBHM komplett zum Reinhören

Die 2011 in Lancaster/England gegründeten WYTCH HAZEL bezeichnen sich selber als eine Mischung aus Folk-Rock im Stile von JETHRO TULL, mystischer Harmonie von WISHBONE ASH gewürzt mit THIN LIZZY und einer vollen Ladung NWOBHM. Dabei verwenden sie ihre eigene Riff-Taktik: "Für mich muss der Einfluss in der Komposition liegen, in der Zusammensetzung des Songwritings", erklärt Sänger und Gitarrist Colin. "Wir machen einen Großteil der dritten Picardie - ein Lied in einer Moll-Tonart, das in der Dur-Tonart endet - das ist eine echte mittelalterliche französische Technik. Ich kenne nicht viele andere Bands mit diesem Ansatz." Colin weiter:  "Ich spiele in einer Heavy-Metal-Band und schreibe Songs über Gott - es ist eigentlich eine ziemlich rebellische Sache!" kichert Colin.

Nach einigen Demos veröffentlichte die Band 2012 ihre erste EP "The Truth", die ihnen einen Support-Slot bei der Kult-Band MANILLA ROAD einbrachte. Nun schreiben wir das Jahr 2020 und WYTCH HAZEL kommen mit ihrem neuen Studioalbum "III: Pentecost", um die Metalwelt im Sturm zu erobern. Unten könnt ihr euch das komplette Album anhören und bei Gefallen als CD oder limitiertes Vinyl gleich bestellen.