· 

CELTIC FROST / TRIPTYKON - Tom G. Warrior "Cold Lake" war eine Blamage

In einem Interview mit dem italienischen Poisoned Rock Webzine erzählt Tom G. Warrior ein wenig über das dritte CELTIC FROST-Album "Cold Lake", welches nach Tom ein völliger Misserfolg und eine Blamage war. Natürlich steht er da nicht alleine mit seiner Meinung, da der tiefe Abstieg zu Glam-Metal schon sehr peinlich war, auch frisurenmässig. Das komplette Interview kann hier angeschaut werden: 

"COLD LAKE ist ein völliger Misserfolg. Als wir Celtic Frost gründeten, wollten wir sehr experimentell und mutig sein. Wir wollten keine Angst haben, ein Risiko einzugehen. Andererseits garantiert einem das nicht, dass man immer etwas Gutes macht.

Und ich denke, COLD LAKE ist ein massiver Misserfolg. Wir haben etwas anderes versucht. Wir haben versucht, etwas Melodisches zu machen. Ich denke, in den späten 1980er Jahren haben Bands wirklich ihren eigentlichen Plan verloren haben. Sie haben ihren Pfad verloren und ich denke, Celtic Frost war eine dieser Bands."