· 

BLACK & DAMNED - "Heavenly Creatures"-Album der deutschen Heavy-Power-Metaller komplett online

Ende Januar erschien das Debütalbum der deutschen Heavy-Power-Metaller BLACK & DAMNED, das jetzt komplett auf YouTube gestellt wurde. Wie die Band enstand und alles Wichtige zum Album hier in der Bandbio: 

Die zum Nichtstun verdammten MICHAEL VETTER (Guitars & Bass, Ex-PUMP) und ROLAND "Bobbes" SEIDEL (Vocals, IHRESGLEICHEN) beschlossen in der trostlosen Phase der ersten weltweiten Lockdowns, gemeinsam aktiv zu werden. Zwei "verlorene Seelen der Musikbranche" verschmolzen plötzlich zu einer glühenden Einheit. Das Ziel: die Stille und Lethargie zu durchbrechen und eine Reihe erstklassiger Metal-Songs zu kreieren. Gemeinsam schrieb das Duo innerhalb kürzester Zeit 12 epische Power-Metal-Songs, die wie eine Symbiose aus der Energie von Bands wie IRON MAIDEN, der Düsternis von BLACK SABBATH und der Verspieltheit von HELLOWEEN erscheinen. Schnell konnte es kein anderes Ziel mehr geben, als diese Songs auf einer CD zu verewigen und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Für die Studioarbeit wurden Drummer AXEL WINKLER (IHRESGLEICHEN), AXEL MACKENROTT (MASTERPLAN) an den Keyboards und TOMMY LAASCH für einige Backingvocals engagiert. Damit die Scheibe dem potentiellen Zuhörer auch garantiert die Ohren frei bläst, wurde die CD von ACHIM KÖHLER (u.a. PRIMAL FEAR, SODOM, BRAINSTORM) gemischt und gemastert. Dieser verpasste den Songs einen absolut eigenständigen, epischen und modernen Sound. Mit Rock Of Angels Records wurde bereits nach wenigen Wochen der perfekte Partner für eine großartige, intensive Zusammenarbeit und natürlich die Veröffentlichung der Songs gefunden.

Zu guter Letzt gesellten sich 2 weitere dunkle Gestalten zur "Armee der Finsternis", um die Songs so schnell wie möglich auch live in die Welt zu tragen: ALI GÖZÜBÜYÜK (Bass, BIONIC ANGELS) und AKI REISSMANN (Guitar, Ex-PUMP). Die 12 Titel, die sich auf der Erstveröffentlichung von BLACK & DAMNED präsentieren, sind unglaublich vielschichtig, hinreißend schön und über weite Strecken von gnadenloser Härte. Entsprungen aus der Wut gegen den Lockdown entstanden unverbrauchte, melodisch starke Riffs und Gesangslinien, die zuweilen an Bruce Dickinson und Ronnie Atkins erinnern.

Hier bestellen: >>>