· 

 AC/DC - Neue ‚Bon Scott‘-Homepage zu seinem 75. Geburtstag

AC/DC-Sänger und Kult-Ikone Bon Scott wäre letzten Freitag 75 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass schenkten ihm seine Brüder und ein Neffe eine neue Homepage. Bon Scott kam 1946 im schottischen Städtchen Forfar auf die Welt und verstarb leider am 19. Februar 1980 in London.

Nur sechs Tage vor seinem Tod entstand seine letzte Aufnahme während einer Jam-Session mit der Band Trust in London, wobei sie den AC/DC-Klassiker Ride On von 1976 spielten. Im Februar 1980, während bereits die Arbeiten am neuen Album in London begannen, ging Scott mit seinem Freund Alistair Kinnear auf Zechtour im Londoner Stadtteil Camden Town. Als sie nach dem alkoholreichen Abend vom Club "Music Machine", dem späteren "Camden Palace", nach Hause fuhren, schlief Scott auf der Rückbank von Kinnears Renault 5 ein. Sein Freund wollte Bon Scott in dessen Appartment in 15 Ashley Court, Westminster, bringen, konnte ihn aber im Auto nicht wecken und fuhr daraufhin zu sich nach Hause in die 67 Overhill Road, East Dulwich, wo er Scott über Nacht auf dem Rücksitz des Autos schlafen liess. Als er ihn am Morgen wecken wollte, fand er den Sänger leblos vor. Dass Scott an seinem Erbrochenen erstickt sein soll, wird bis heute kolportiert, kann aber nicht bestätigt werden. Im nahegelegenen King’s College Hospital, zu dem Alistair Kinnear Scott brachte, konnte beim Eintreffen nur noch dessen Tod diagnostiziert werden. Die offizielle Todesursache wurde mit "Alkoholvergiftung" bzw. "Unfall" angegeben. Teilweise wird jedoch vertreten, dass der Tod von Bon Scott durch Erfrieren im Auto eingetreten sei.

Quellenangabe: Wikipedia